Umoza na Malawi

Partnerschaft mit Malawi

Ein Rückblick: Bildung ist alles

Schon seit dem Start in 2013 fördern wir Schüler mit Schulgeld. Denn Bildung ist ein wichtiger Schritt aus der Armut. Vielen jungen Menschen ermöglichen wir den Besuch der secondary school. Dieser Schulbesuch kostet umgerechnet etwa 350 Euro im Jahr. Bei einem pro Kopf Einkommen von 1 Euro pro Tag für die Malawischen Eltern nicht zu leisten.

Seit 2016 fördern wir auch einige vielversprechende SchülerInnen mit einer schulischen Berufsausbildung. Diese kostet ca 500 Euro im Jahr.

Eine Erfolgsgeschichte: Unsere ersten Schüler haben ihren Abschluss

Jetzt haben die ersten dieser Jugendlichen ihre Ausbildung abgeschlossen. Alle erfolgreich! An dieser Stelle möchten wir darum unsere erfolgreichen Stipendiaten einmal zeigen:

Glückwunsch außerdem an Nathan, unseren neuen Krankenpfleger, von dem wir leider aktuell kein Bild haben.

Congratulations to all of you, great job! 🙂

Nun noch etwas mehr Informationen:

Caroline hat ihren Abschluss mit viel Erfolg gemeistert. Als Lehrerin mit Schwerpunkt in Englisch und Geschichte kann sie jetzt loslegen. Ihr nächstes Ziel: Sie würde gerne jetzt auch Deutsch lernen! Wir sind sicher, dass sie eine tolle Lehrerin wird und hoffen noch weitere junge Lehrer in Malawi ausbilden zu können!

Lawrent lebt nun während seines sozialen Jahres über ein Austauschprogramm von MISEREOR für ein Jahr in Köln und arbeitet im Jugendcafé der Caritas. Danach freut er sich auf die Arbeit in Malawi und allen dort von seinen Erfahrungen in Deutschland zu berichten – und davon wird es einige geben, dafür sorgen wir! Wir gratulieren ihm auch hier nochmal zum erfolgreichen Abschluss in Klinischer Medizin. Das ist in Malawi die Stufe unterm Arzt. Lawrent ist nicht in seinem Abschluss Outfit zu sehen…und das hat einen Grund😊 Er verpasste seine Graduation, da er für ein Visum für Deutschland nach Zambia reisen musste.

Francisco hat mit seinem Bachelor-Abschluss in Financial Accounting eine Anstellung an einer berufsausbildenden Schule gefunden und arbeitet inzwischen dort im Büro.

Lughano und Nathan, Elizabeth und Agness Lucia haben nach dreijähriger Ausbildung ihren Abschluss als Krankenschwester oder Krankenpfleger erfolgreich bestanden.Wir sind stolz auf diese Schüler. Wundervolle junge Menschen! Im Krankenpflegebereich werden in Malawi gut ausgebildete Menschen gebraucht. Da es nicht viele Ärzte gibt, werden teilweise Aufgaben der Ärzte von den Krankenschwestern und -pflegern übernommen.

Natürlich werden wir die weitere Laufbahn all unserer erfolgreichen Absolventen weiter verfolgen!

Ein außergewöhnliches Geschenk – Spenden für Bildung

Und jetzt seid ihr dran: Ihr sucht noch ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es dann mit einer Patenschaft über unser Malawi-Projekt?

Ausbildungskurse, Dayschool oder eine Jahrespatenschaft können die Welt eines geförderten Kindes/Jugendlichen und seiner Familie verändern. Ab z.B. 15€ monatl. bist du bei einer Dayschool-Patenschaft dabei. Aber auch jeder andere Beitrag hilft.

Und schon einmal eine Ankündigung für 2020: Am 11. Januar gibt es Infos direkt aus Malawi in und nach der Messe in Kaunitz ab 18.30 Uhr. Auf dem Kirchplatz gibt es auch wieder den leckeren Malawi Punsch.
Safe the date😊