Umoza na Malawi

Partnerschaft mit Malawi

Malawi? Noch nie gehört…

Malawi, das warme Herz Afrikas.

…so genannt wegen der warmherzigen und freundlichen Menschen.
Malawi ist ein Binnenstaat in Südosten Afrikas. Die Landschaft ist geprägt von Hochflächen, weiten Ebenen und dem Malawisee, einer der größten Süsswasserseen der Welt. Malawi ist etwa ein Drittel so groß wie Deutschland und hat ca. 19 Millionen Einwohner, davon sind 82 % Christen und 11 % Muslime. Die Amtssprache ist Chichewa und Englisch. Malawi ist ein Agrarland. Fast zwei Drittel aller Beschäftigten arbeiten in der Landwirtschaft. Das Pro-Kopf Einkommen beträgt 350 US-Dollar. Damit gehört Malawi zu den ärmsten Ländern der Welt.

Aktuelles

 

Ankündigung: Malawi-Film- und Info-Tag

Heute haben wir eine spannende Ankündigung für euch! Am Sonntag, 16.02., veranstalten wir im Alten Bahnhof in Kaunitz (Holter Str. 20, 33415 Verl) einen Infotag. Außerdem wollen wir euch einen spannenden Kinofilm zeigen 🙂 Worum geht es in dem Film? Tatsächlich - und...

mehr lesen

Großer Erfolg des Malawi-Punsches!

Am 11. Januar fand unser traditioneller Malawi-Punsch statt - dieses Mal sogar mit ganz besonderen Gästen: Lawrent Mwemba, einer unserer Stipendiaten und aktuell aufgrund eines Austauschprogrammes von Misereor in Köln, und Father Robert Songa, der zur Zeit in...

mehr lesen

Malawi-Punsch mit Special Guests

Im neuen Jahr melden wir uns mit Neuigkeiten aus Kaunitz zurück! Am Samstag, den 11.01.2019 findet wieder der traditionelle Malawi Punsch des 24/7 Juki Teams statt- und dieses Mal mit special guests! Wir erwarten Father Robert Songa aus Malawi, der zur Zeit in unserem...

mehr lesen

„Education is the most powerful weapon which you can use to change the world“

Nelson Mandela

Wir helfen mit…

Wir fördern Landwirtschaft

Malawi ist ein sehr fruchtbares Land, aber den Menschen fehlt es an den notwendigen Mitteln ihre Felder zu bestellen. Unser Schwerpunkt liegt in Karonga im Norden Malawis. Dort unterstützen wir besonders benachteiligte Familien, die (Aids-)Waisen betreuen, oder Familienmitglieder verloren haben, mit notwendigen Materialien, wie z. B. Saatgut, für die Anlage ihrer Gemüsegärten. Nachhaltigkeit ist uns dabei wichtig. Deshalb fördern wir auch die Wiederaufforstung und unterstützen die Herstellung von Naturdünger. Wichtige Projekte waren auch der Bau von Flachwasserbrunnen und die Anschaffung von Ochsenkarren für den Transport, sowie Rinder für den Zuchtbetrieb, was eine Verbesserung der Lebensbedingen für den gesamten Ort bedeutet.

 

…und das ist uns wichtig!

Wir fördern Bildung

Ganz besonders liegt uns die Bildung am Herzen. Derzeit unterstützen wir 30 Mädchen und Jungen auf verschiedenen Schulen mit Schulgeld oder finanzieren ihre Ausbildung. Viele stehen noch auf der Warteliste.
Wir investieren in Workshops zur Herstellung von Naturdünger und zur Ausbildung an Computern. Bildung verhindert frühe Kinderheirat, verbessert die Lebensbedingungen und ist ein Weg, wenn nicht der Weg, aus der Armut!

 

…und das ist uns wichtig!

Wir fördern Bildung

Ganz besonders liegt uns die Bildung am Herzen. Derzeit unterstützen wir 30 Mädchen und Jungen auf verschiedenen Schulen mit Schulgeld oder finanzieren ihre Ausbildung. Viele stehen noch auf der Warteliste.
Wir investieren in Workshops zur Herstellung von Naturdünger und zur Ausbildung an Computern. Bildung verhindert frühe Kinderheirat, verbessert die Lebensbedingungen und ist ein Weg, wenn nicht der Weg, aus der Armut!

 

 

Umoza na Malawi

Das ist unsere Philosophie

Wir arbeiten gemeinsam mit den Menschen vor Ort in Malawi zur Verbesserung der
Lebensbedingungen als Hilfe zur Selbsthilfe. Das Malawi-Projekt wurde 2012 mit Pater J. Dresselhaus und F. Steven Bulambo gegründet. Wir sind eine Gruppe von derzeit 20 Jugendlichen und Erwachsenen. In Malawi arbeiten wir mit einem Laienkomitee zusammen, dem 16 Frauen und Männer angehören. Koordiniert wird das Projekt vor Ort durch Father Steven Bulambo. Im gemeinsamen Austausch werden die Projektideen besprochen und mit Hilfe der Menschen umgesetzt.
Wir helfen direkt und unbürokratisch. Über alle Entwicklungen erhalten wir Berichte und Fotos. In Regelmäßigen Abständen reist eine kleine Gruppe auf eigene Kosten nach Malawi, um durch persönliche Kontakte und Freundschaften besondere
Verbindungen zu schaffen.

 

So können Sie mithelfen!

Tragen Sie sich jetzt in unser Spendenformular ein, um unsere Arbeit direkt zu unterstüzen!

Kontaktieren Sie uns!

Malawi-Projekt

Kath. Kirchengemeinde Kaunitz

Ansprechpartner: Elisabeth Maasjost
Fürst-Wenzel-Platz 9
33415 Verl

05246 82676
info@malawi-projekt.de
facebook.com/Malawiprojekt

Unser Spendenkonto:
Malawi-Projekt kath. Kirchengemeinde Kaunitz
DE76 4785 3520 0057 0569 47

Impressum & Datenschutzerklärung

Unsere Partner