Umoza na Malawi

Partnerschaft mit Malawi

Das ist die Zahl des Tages: 15.000 Euro haben wir dank euch und eurer Unterstützung mit den selbstgenähten Schutzmasken für unser Malawi-Projekt sammeln können. Ein fantastischer Erfolg! Wir danken euch! Und wir danken natürlich auch unserem fleißigen Kreativ-Team 🙂

Alle Hintergründe erfahrt ihr im Zeitungsartikel des Westfalen-Blattes über diesen Link oder schon hier als PDF: Verl_ Kaunitzerinnen ernähen 15.000 Euro – Verl – Westfalen-Blatt.

Apothekerin Lisa Mertens präsentiert die Malawi-Masken

Unsere Näherinnen nähen inzwischen nicht mehr nur noch Schutzmasken, sondern auch „Malawi-Mäuse“, kleine Körnerkissen aus Stoff. Und Weihnachtliches darf natürlich auch nicht fehlen. Wo ihr die Masken und die vielen, kleinen, anderen Produkte bekommt? Jeden 1. Freitag im MOnat auf dem Verler Wochenmarkt (der nächste Termin ist der 6.11.) und die Mund-Nase-Masken weiterhin in der Kaunitzer Apotheke zu ihren normalen Öffnungszeiten! Für die Masken wünschen wir uns eine Spende von 5 Euro, für die ihr natürlich auf Wunsch auch eine Spendenquittung bekommen könnt. Dafür erhaltet ihr beste Qualität, moderne Stoffe (auch malawische 🙂 ) und natürlich auch einen in die Masken eingenähten Metallbügel, mit dessen Hilfe die Maske sicher sitzt und nicht verrutscht. Das Team der Fürst-Wenzel-Apotheke berät euch fachkundig bei der Auswahl und allen Fragen zur Maske.

Corona-Zeit ist Masken-Zeit! Mit unseren Masken tut ihr dabei gleich dreimal Gutes: euch, euren Mitmenschen und den Menschen in Malawi. Einfacher kann Gutes tun doch nicht sein, oder? 🙂

Hier noch ein Einblick in das neue Sortiment unserer eifrigen Näherinnen. Wer Interesse an einem Produkt hat, kann uns gern kontaktieren, auch abseits des Wochenmarktes! Wir vermitteln euch euer Wunschprodukt. 🙂